full screen background image

Trio Lautari

Drei Völker, eine gemeinsame Musik – Osteuropäische Zigeunermusik, Tango, Musette, Klezmer
Hier trafen die Musiker der Türken, der eingewanderten Zigeuner und die traditionelle Volksmusik Rumäniens aufeinander. Den türkischen Einfluss hört man etwa an der oft verwendeten Viertel-Ton-Skala. Das zweite Standbein ist die Musette, die um die Jahrhundertwende bei der nach Paris ausgewanderten Landbevölkerung der Auvergne entstand.
Bei den Fahrenden war die Musik schon immer ein wichtiger Bestandteil ihrer Kultur. Doch auch bei den Sesshaften, wenn sie gezwungen waren auszuwandern, entstanden am neuen Ort Stilrichtungen, die grosse Kraft ausstrahlten und Sehnsucht erweckten, wie der Tango in Buenos Aires und vielleicht weniger bekannt, die Musette unter den landflüchtigen Bauern aus der Auvergne, in Paris.

 

weitere Infos: www.lautari.ch